Montag, 20. April 2009

Ein Trip im Herzen Borneos


Hallöchen Leute,
bin heute Nachmittag wieder gut aus dem Dschungel hier in Pontianak gelandet. Bis auf paar kleinere Wunden, nichts passiert :-)! Keine Malaria oder sonstige Infektionen, was diesen Trip natürlich umso schöner gemacht hat!
Es ging letzte Woche Dienstag los und die "Poarches" und ich sind mit dem öffentlichen Flugzeug ins Dschungelstädtchen "Putusibau" gefolgen. Dort hat die Mission ein neues Gästehaus gebaut, wo wir dann auch übernachtet haben!

Und da hab ich dann auch schon meine erste, neue Erfahrung gemacht: Mein erstes Huhn gekillt und gerupft! :D War schon cool und war doch schon mal ein genialer Anfang.... :D


Am nächsten Morgen haben wir dann unsere Sachen gepackt und ins Auto geladen ( darunter war ein Gefrierschrank, Essen, Gemüse und allerlei Sachen). Mit dem Auto ging es dann an den Fluss, wo wir dann alles ins Boot eingeladen haben.


Es hat alles in das Boot gepasst :D Unglaublich!
Dann ging es also los: Weg von der Zivilisation, mit dem Boot in den Dschungel!
Es war heiß. RICHTIG HEIß! Hatte zum Glück ne Mütze und Hemd, dehalb gab es keinen üblen Sonnenbrand! Aber die Landschaft, Natur und der Fluß --> TRAUMHAFT!


Bambus, Bananenbäume, riesige Dschungelbäume, allerlei Vögel und Insekten, Berge....WOW!
Einfach geil!
Nach 3 Stunden im Holzboot sitzen, tat der Hintern schon weh :D Und das Dorf am Flußrand kam dann wie gerufen! Der Stamm der dort lebt heißt Da'an!




Wir haben dann am Steg angelegt, sind die "Leitern" hochgeklettert und das Boot entladen!


Im Dorf hat uns dann die deutsche "Sindel - Familie" empfangen! Kerl, was war das geil mit Landsleuten zu scherzen :-)! Sie sind vor 2 Wochen in den Stamm gezogen und werden dort leben, Sprache lernen und die Bibel übersetzten.


Das Dorf ist naturmäßig einfach der Hammer! Direkt am Fluß ( sind 3 - mal am Tag schwimmen gegangen), Berge im Hintergrund, grüne Vegetation, kühl in der Nacht...WOW.


Die meiste Zeit haben wir mit Projekten am Haus verbracht. Haben das Wassersystem im Haus
ausgetauscht, was dann bedeutete:
6 Tonnen aufsägen, aufstellen und mit Rohren verbinden, damit wir Wasser zum duschen, für die Küche und Toilette spühlen haben.


Haben eine Wand im Haus eingerissen, um mehr Platz zu schaffen und dabei haben wir dann ein fettes Ameisennest entdeckt :-)!
Haben Holzgerüste verstärkt und erneuert...


...und dann auch einfach relaxt, geredet, Badminton gespielt, Reisfelder und Leute besucht...Es war traumhaft! Wir haben es echt genossen! Die Menschen sind sooo lieb und gastfreundlich. Haben viele Familien besucht und es ist echt erstaunlich, wie einfach die Menschen leben und wie fröhlich sie sind! :-) Wir Deutschen meckern schon auf einem hohem Niveau ;-)!



Hab sogar inner Hängematte geschlafen!


Musste mich dran gewöhnen und als ich dann Mitten in der Nacht die Ratten und Mäuse in der Küche hören konnte, war es schon ein wenig anders :D!
Die haben mich aber ansonsten in Ruhe gelassen :-) Waren aber leider auch zu schlau für unsere Rattenfallen...
Ein weiterer genialer Moment war, als wir Abends ( es war schon dunkel) in nem Schuppen was repariert hatten und dann auf einmal ein fetter, schwarzer Skorpion zum Vorschein kam....Alder Schwede! Da wurde einem schon Bange.. :-) Er hatte sich dann auch schön in Angriffsstellung gebracht, aber unser Hammer war dann doch ein zu schwerer Gegner und es endete dann so, dass der Skorpion dann zerquetscht ins Feuer geworfen wurde :-)!


Wow...es war eine geniale Woche! Hab viel gelernt und durfte viel erleben und bin einfach nur sau dankbar, was ich alles sehen durfte!
Jetzt hab ich noch 3 Schulwochen und dann ist das Schuljahr vorbei und bal gehts nach Haus! Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu! Ich freu mich so drauf, auch wenn ich den genialen Dschungel mit seinenMenschen vermissen werde....


Lieben Gruß aus Pontianak,
Euer Baldi!
FREU MICH AUF EUCH! :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey, Killer,
schön, dass es Dir so gut geht - wenn ich die Bilder sehe, werde ich ein wenig neidisch. Freue mich auf's Wiedersehen!
Harald

Zaro hat gesagt…

Oi Baldinho!
Hört sich nach nem wiiirklich nicen Trip an aber das mit dem Huhn geht gar nicht! :P
liebste Grüße